Am Puls von 150 Ausstellern

7. September 2019 – agvs-upsa.ch Tag 2 der Swiss Automotive Show SAS ist zu Ende. Insgesamt 6780 Besucherinnen und Besucher informierten sich an der grössten Fachmesse der Zulieferer der Schweizer Autobranche über neue sowie bewährte Produkte und Dienstleistungen. 

am_puls_von_150_ausstellern_920px.jpg
Joël Souchon, CEO SAG Schweiz.

cst. Vom Reifenhersteller über den Spezialisten für Lackierwerkzeuge bis hin zum Software-Entwickler: Die 150 Aussteller aus der Zuliefererbranche boten an der Swiss Automotive Show im Forum Fribourg alles, was das Herz der Garagisten und Carrosseriebetriebe begehrt. Auf 9000 Quadratmetern Ausstellungsfläche konnten sich die Besucherinnen und Besucher über neue sowie bewährte Produkte und Dienstleistungen informieren. Sie hatten wie nirgendwo sonst Gelegenheit, direkt mit den Herstellern in Kontakt zu treten und ihr Wissen aufzufrischen.

Sébastien Moix, Marketingdirektor der Swiss Automotive Group (SAG) und Messechef, blickt auf zwei erfreuliche Messetage. «Es hat alles reibungslos funktioniert. Das ist nicht selbstverständlich, zumal die SAS an einem neuen Standort durchgeführt wurde und mit 150 Ausstellern mehr Angebote als je präsent waren», sagt er erfreut und fügt an: «Auch mit den Besucherzahlen sind wir sehr zufrieden!» Kein Wunder, fanden doch insgesamt 6780 Besucherinnen und Besucher den Weg an die Swiss Automotive Show. Der Wechsel vom SAG-Landeslager in Niederbipp/BE nach Freiburg ins moderne, zweckmässige Forum hat sich auf alle Fälle gelohnt.

Neben den Produkten und Dienstleistungen wurde ein unterhaltsames Rahmenprogramm geboten, das die Besucherinnen und Besuchern sehr zu schätzen wussten. So liess das Restaurant mit 800 Plätzen und seinen kostenlosen Menüs wie Thaicurry oder Teigwaren inklusive Salatbuffet und Dessert keine Wünsche offen. Es gab eine Schminkecke für die Kleinsten, eine Hüpfburg und einen Video-Game-Bereich. Zudem konnten sich Interessierte in Autorennen in Virtual Reality probieren.

Die SAG liess auch bei der Abendunterhaltung nichts unbedacht: An der Aftershow-Party am Freitagabend sorgte die Singer-Songwriterin Shana Pearson mit pop-souligen Klängen und Covers-Songs für einen wundersamen Abschluss des ersten Messetages. Am Tag danach zog unter anderem Tom Lüthi die Aufmerksamkeit auf sich. Sowohl Klein als auch Gross liessen es sich nicht nehmen und baten den Motorradrennfahrer um ein Autogramm.

Am Mitarbeitertag am Sonntag konnten sich auch die rund 1000 Mitarbeitenden der SAG-Unternehmen bei den rund 150 Ausstellern aus erster Hand informieren. Dabei wurde auch für die Kleinsten Unterhaltung geboten. Bei den Angehörigen kam der Anlass gut an. «Meine Tochter und ich sind zum zweiten Mal an einem SAG-Mitarbeitertag. Es ist spannend zu sehen, mit welchen Marken und Firmen sich mein Mann Tag für Tag beschäftigt», sagte eine Angehörige. «Zudem finde ich es toll, dass es einen Bereich gibt, an denen sich die Kinder vergnügen können.»
 


Alles über die Swiss Automotive Show 2019
erfahren Sie hier.

 

Was hat Ihnen an der SAS im Forum Fribourg besonders gefallen?

Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare