Dario Cologna gewinnt «Engadiner» in Rekordzeit

11. März 2019 agvs-upsa.ch – 1:22:23 Stunden: So schnell wie Dario Cologna absolvierte noch niemand den Engadin Skimarathon. Der AGVS-Botschafter für Effizienz und Spitzenleistungen wurde damit seinem Titel mehr als gerecht.

abi. Dario Cologna hat am Sonntag bereits seinen vierten Sieg auf der prestigeträchtigen Strecke zwischen Maloja und S-chanf erlaufen – und das einen Tag vor seinem 33. Geburtstag. Lediglich Albert Giger hat mit fünf Siegen einen mehr auf dem Konto als der AGVS-Botschafter. 

«Ich bin froh, zum vierten Mal zu gewinnen», sagte Cologna nach dem Rennen zu SRF. «Es ist ein schöner Sieg.» Der Münstertaler, der sich stets in den vordersten Positionen aufhielt, siegte vor dem Franzosen Jean-Marc Gaillard und dem Norweger Anders Glöersen. Er verbesserte den Streckenrekord von Tor Arne Hetland, dem Olympiasieger von 2002 und ehemaligen Schweizer Nationaltrainer, um knapp zwei Minuten.

Der AGVS und seine Mitglieder gratulieren ihrem Botschafter zu dieser Spitzenleistung.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare