Impressionen von der ESA-GV

17. Mai 2019 agvs-upsa. – Geselligkeit und gute Gespräche: Die Generalversammlung der ESA gilt auch als das grösste Branchentreffen des Jahres. 
 

Peter Sommer, Präsident 2rad Schweiz (Verband des Zweirad-Fachhandels), mit Ehefrau Susanne.

«Selbst für uns ist die ESA ein wichtiger Partner. Unsere Geschäfte setzen vor allem beim Kauf der Reifen für die eigenen Autos oder auch der Geschäftsautos auf den Service der ESA.»








 

Santo Pizzurro, ESA-Aussendienstmitarbeiter, Urs Buchschacher von der Staffelgarage Jegenstorf BE, sowie Ernst Thüler, Exinhaber der Staffelgarage Jegenstorf (v.l.).

Urs Buchschacher: «Schon mein Vorgänger Ernst Thüler war ESA-Mitglied. Wenn wir mit einem Problem nicht weiterkommen oder ein Teil fehlt, dann haben wir mit der ESA-Geschäftsstelle in Burgdorf BE einen guten Partner gleich ums Eck.»






 

Hubert Waeber, ESA-Verwaltungsrat und CEO AHG-Group (links), und Gaël Lanthemann von Les Garages Lanthemann in Neuchâtel.

Waeber: «Die ESA ist entscheidend, um Kräfte zu bündeln und günstiger einzukaufen. Klar muss sie auch Gewinn machen, aber der Genossenschaftsgedanken bleibt stets bestehen.»

Lanthemann: «Ich bin neu vorgeschlagen für den Vorstand der ESA und für mich ist die ESA sehr wichtig. Sie ist eine wichtige Gegenkraft zu den grossen Zulieferer. Ausserdem kann ich dank der ESA an einem riesigen Erfahrungsschatz Teil haben, was für mich als junger Garagist sehr wichtig ist. Zudem überzeugt mich natürlich der genossenschaftliche Gedanke der ESA.»
 

Matti Heinrich, Matti 4+2 Rad GmbH in Saanen BE (rechts), und Kurt Aeschlimann, Inhaber Autohaus Thun-Nord AG

Aeschlimann: «Die ESA ist für mich DER verlässliche Partner. Wir sind bei der ESA nicht gebunden wie bei einem Hersteller, was für unser Gewerbe sehr wichtig ist. In Zeiten, wo die Margen erodieren, ist es entscheidend, dass man sich dank der ESA auf dem freien Markt eindecken kann.»

Heinrich: «Dem kann ich nur beipflichten. Ich selbst habe seit 15 Jahren keine eigene Vertretung mehr. Dank der ESA erhalte ich jedoch immer noch alles, vom Ersatzteil bis zum Reifen, was ich für meine Arbeit benötige.»

 

Fritz Bosshard, ehemaliger ESA-Vorstand Zürich

«Für mich ist die Mitgliedschaft bei der ESA eine Familientradition, zudem war ich während 20 Jahren Teil des Vorstandes. Für mich ist die GV so auch immer eine gute Gelegenheit, meine Kollegen wieder zu treffen und somit auch ein wichtiger Gesellschaftsanlass. Als ESA-Mitinhaber profitiere ich zudem von guten Einkaufskonditionen.»






 

Reto Zwahlen (links) und Alain Rindlisbacher von der Gantrisch Garage Zwahlen in Mamishaus BE

Zwahlen: «Die ESA ist für uns vor allem ein Lieferant, wohl unser grösster. Und als Mitglied profitieren wir zudem noch von einem Rabatt, was für uns wichtig ist beim Einkauf.»









 

Olivier Maeder, AGVS-Geschäftsleitung (r.), und Markus Aegerter, AGVS-Geschäftsleitung

Aegerter: «Die ESA ist ein Teil des AGVS und aus ihm heraus entstanden. Sie hat daher eine grosse Bedeutung für uns und wir pflegen einen regen Austausch mit der ESA. Wir haben schliesslich auch die gleichen Ansprechpartner und Kunden. Und die GV der ESA ist zudem mit rund 1000 Teilnehmern auch eine der wichtigsten Anlässe für die AGVS-Mitglieder. Denn die meisten ESA-Mitinhaber sind ja auch AGVS-Mitglieder.»

Maeder: «Die ESA ist ein wichtiger Partner auch im Berufs- und Weiterbildungssektor. Als Beispiel für die Innovationskraft in diesem Bereich könnte man etwa den MechaniXclub, dem Club für Lernende und junge Fachkräfte, erwähnen.»

 

Martin Plüss, ex-Präsident der ESA, François Launaz, Präsident Auto-Schweiz, Urs Wernli Präsident des Zentralvorstands des AGVS, Andreas Burgener, Direktor Auto-Schweiz. (v. l.)

Plüss, während 24 Jahren Präsident der ESA: «Mir liegt die ESA immer noch sehr am Herzen. Die ESA ist zum Glück eine Genossenschaft und immer noch eine geblieben. Dieser Spirit ist ein Teil des Erfolgs der ESA. Wir sind immer am Boden geblieben. Das Geheimnis der ESA ist wohl auch, dass all ihre Führungsorgane aus Garagisten bestehen und sich somit mit der Branche auskennen.»



 

Irfan (links) und Bahri Karadagli von der Star Immo-Car GmbH in Safnern BE

Irfan Karadagli: «Die ESA ist eine gute Sache für beide Seiten und bietet uns viele Vorteile. Zudem haben wir einen sehr guten Aussendienstmitarbeiter, der uns seit über 30 Jahren perfekt betreut.»








 

Christian Müller, Präsident des AGVS Zürich, F. + Ch. Müller AG, Wehntal, mit seiner Frau Regula

«Die ESA ist ein wichtiger Partner für den AGVS, damit wir unter fairen Bedingungen zu Ersatzteilen und auch Werkstatteinrichtungen kommen. Persönlich schätze ich die geographische Nähe, die Filiale in Regensdorf liegt für meinen Betrieb quasi um die Ecke.»







 

Sandra und Dominik Bader, Bader + Co., Biberist

«Die ESA ist ein zuverlässiger und stabiler Partner sowie eine der besten Organisationen für die Ersatzteilbeschaffung – das ist gerade für mich als freier Garagist sehr wichtig.»










 

Jolanda und Cédric Fuchs, Zorro’s Garage, Krauchthal

«Ich habe meine Garage zwar ganz frisch eröffnet, habe aber schon lange eine Beziehung zur ESA. Ich schätze vor allem die Nähe zur Firma und dass die ESA immer gute Arbeit leistet. Gerade als Ein-Mann-Betrieb bin ich froh, wenn ich die Teile auf meinem Arbeitsweg holen und mir so die Lieferung sparen kann.»







 

Monika und Urs Hidber, Auto Wydematt AG, Breitenbach

«Die ESA ist UNSERE Einkaufsgenossenschaft, wir sind alle Mitinhaber. Es gibt keinen Grund, auszutreten – vor allem auch, weil die Zusammenarbeit immer funktioniert.»










 

Walter Wobmann, SVP-Nationalrat und Gebietsverkaufsleiter Karl Ernst AG, zusammen mit Olivia Solari, AGVS-Juristin

Walter Wobmann: «Die ESA ist wichtig und eine gute Sache. Punkt!»









 

Hanspeter von Rotz, Auto Welt von Rotz

«Die ESA ist ein Vorbild, wie man es als Garagist machen sollte. Der Zusammenhalt und die Beständigkeit, die die ESA an den Tag legt, ist herausragend. Für uns Garagisten ist die ESA ein Gegenpol zu den Importeuren. Sie sorgt für anständige Preise und Margen und sorgt so dafür, dass es den Importeuren nicht zu wohl wird.»

 

Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare